New PDF release: 1952/53: Analyse der Schiffahrtswirtschaft

By Gustav Adolf Theel (auth.)

Show description

Read or Download 1952/53: Analyse der Schiffahrtswirtschaft PDF

Best world books

New PDF release: War and Peace in the Baltic, 1560-1790 (War in Context)

Describes and explains the process the sequence of struggles for strength one of the states surrounding the Baltic among the center of the 16th and finish of the eighteenth century.

The Collapse of the Spanish Republic, 1933-1936: Origins of by Stanley G. Payne PDF

This ebook specializes in the quick yet an important interval that ended in the cave in of the Spanish Republic and set the level for the resultant civil warfare. Stanley G. Payne, an across the world identified pupil of recent Spanish heritage, information the political shifts that happened from 1933 to 1936 and examines the activities and inactions of key actors in the course of those years.

Download e-book for kindle: Macro-Engineering and the Earth: World Projects for Year by Uwe W Kitzinger, Ernest G Frankel

This paintings promises principles, reviews and initiatives on strength, communications, shipping, administration, human assets, and monetary and felony matters which macroengineering can give a contribution in the direction of the answer of the Earth's environmental difficulties. a few 20 engineers and students determine difficulties within the subsequent century whose ideas demand overseas coverage making plans and a extra collaborative, peaceable and filthy rich international order.

Extra info for 1952/53: Analyse der Schiffahrtswirtschaft

Sample text

19 Nach wie vor gehOrt der groBte Tell der gesamten Welthandelstonnage in Bruttoregistertons der GroBenklasse zwischen 6000 und 8000 RT an, wo die kriegsgebauten Serienschiffe vom "Liberty"- und "Victory"-Typ den Ausschlag geben. Der Anteil dieser GroBenkategorie an der Gesamttonnage betrug 1951 fast 40 vH, 1952 38 vH. An Lloyds Stichtag 1952 bestanden 78,5 vH der gesamten Welthandelstonnage in Schiffen von je 6000 BRT und groBer. Die Zahl der Schiffahrtsbetriebe der Welt lieB sich seit 1949 noch nicht wieder ermitteln und kann erst in der nachsten Ausgabe ausgewiesen werden.

Die GroBbetriebe verfiigten iiber 2,431 Mill. BRT gleich 55,1 vH derTankertonnage, die Mittelbetriebe iiber 1,222 Mill. BRT, entsprechend 28,0 vH, und die Kleinbetriebe iiber 0,747 Mill. BRT Tankertonnage, die 16,9 vH der in den Vereinigten Staaten registrierten Tankertonnage ausmachen. Die Zahl der Einschiffsbetriebe betrug Anfang 1953: 64. Von den 133 Tankschiffahrtsbetrieben waren 104 Einzelfirmen, nur neun hatten Tochtergesellschaften. GroBbritannien und Nordirland. Die Handelsflotte GroBbritanniens ist nach wie vor die der Anzahl und dem Umfang der in Betrieb befindlichen Schiffe bzw.

Hie Gesamttonnage 1. Zur Jahreswellde IH52/53 hat del' Umfang der von Lloyds registrierten Tonnage - immer in Einheiten aIler Art yon 100 BRT und dariiber - den Umfang von 92 Mill. BRT iiberschritten und damit mehr als das Vierfache diesel' Tonnage von 1890 unci das Doppelte \'on 1910 erreicht. Juni failt. wurden 1952 32318 Einheiten mit alles in allem 90,868 Mill. BRT ansgewiesen, von welchen 31461 Fahrzeuge maschinell angetrieben wurden. Del' RPRt bestand in Seglern, Leichtern und iihnlichen Fahrzeugen mit Hilfsantrieb orIpl' zu schleppenden Einheiten.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 39 votes